Versicherung-Hit.de

Preiswerte Rechtsschutzversicherung – Kostenloser Angebotsvergleich – Rechtsstreitigkeiten

Preiswerte Rechtsschutzversicherung – Kostenloser Angebotsvergleich – Rechtsstreitigkeiten

Häufige Rechtsprobleme

Prozesse im Verkehrsrecht, Arbeitsrecht und Mietrecht

Beim Abschließen einer Rechtsschutzversicherung sollte man darüber nachdenken, für welche Lebensbereiche man einmal Rechtsschutz benötigen könnte. Als Arbeitnehmer sollte man den beruflichen Bereich beim Versicherungsabschluss nicht vergessen, da arbeitsrechtliche Probleme mitunter nicht zu vermeiden sind. Will man sich beispielsweise gegen eine Kündigung des Arbeitgebers wehren, muss man fristgerecht beim Arbeitsgericht eine Kündigungsschutzklage einreichen. Dabei ist es so geregelt, dass man in der ersten Instanz vor dem Arbeitsgericht seine eigenen Anwaltskosten selbst zu tragen hat, auch wenn man den Prozess gewinnt. Ohne Rechtsschutzversicherung kann dies schon vergleichsweise teuer werden.

Mietvertrag und Verkehrsunfall

Auch bei laufenden Mietverträgen über Wohnraum entstehen des öfteren Meinungsverschiedenheiten. So erhält man zum Beispiel als Mieter eine Nebenkostenabrechnung des Vermieters, mit der man nicht einverstanden ist, oder gar die Kündigung des Mietvertrags. Dagegen hat man es als Vermieter nicht selten mit Mietern zu tun, die Schwierigkeiten haben, die Miete zu zahlen, oder sonstige Probleme im Mietobjekt verursachen. In derartigen Fällen braucht man häufig Beratung oder Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt und muss mitunter auch den Weg zum Gericht wählen. Häufig ist bei Verkehrsunfällen die Schuldfrage streitig, oder es kommt zu Problemen bei der Schadensregulierung, weil die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers bestimmte Schadenspositionen nicht übernehmen will. Wenn neben Sachschäden auch noch gravierende Personenschäden vorliegen, kommt gleich ein hoher Streitwert zusammen, aus dem dann hohe Gerichts- und Rechtsanwaltskosten resultieren. Da ist es gut, eine Rechtsschutzversicherung in der Hinterhand zu haben, die die anfallenden Kosten übernimmt.